Unübersehbare Streaming-Veranstaltungen. Ausgewählt von Ihrer nmz-Redaktion.

Lade Streams

« Alle Streams

  • Diese Stream hat bereits stattgefunden.

»Brass Modern 2021« | Workshopkonzert mit Mikael Rudolfsson

18. Mai @ 19:0021:00

Kostenlos
Ensemble Oktopus. Foto: Gregory Giakis

Unter dem Titel »Brass Modern 2021« präsentiert das ensemble oktopus für musik der moderne der Hochschule für Musik und Theater München (HMTM) in einem Workshopkonzert mit dem Posaunisten des Klangforum Wien, Mikael Rudolfsson, zeitgenössische Kompositionen für Blechblasinstrumente. Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens wird das Konzert am Dienstag, den 18. Mai 2021 um 19:00 Uhr als Livestream auf dem Youtube-Kanal der Hochschule übertragen: https://www.youtube.com/watch?v=zQctxXM7li0

Im Mittelpunkt des Programms stehen die Blechbläser*innen des Ensembles sowie das Spiel mit verschiedenen Besetzungen, klaren kompositorischen Vorgaben und Improvisation. Gespielt werden einerseits Kompositionen von Michael Nyman, Magnus Lindberg und Sofia Gubaidulina, die konkrete Angaben zur Besetzung vorgeben. Zum anderen werden jeweils Werke von Roman Haubenstock-Ramati und Peter Ablinger vorgetragen, die eine freie Besetzung vorsehen und bei denen die gesamten Musiker*innen des ensemble oktopus beteiligt sein werden.

Als Brücke in diesem Spektrum zwischen auskomponiertem und improvisierendem Werk spielt Mikael Rudolfsson das Stück »Ruinen« (1994) von George Aperghis für Posaune solo. Mikael Rudolfsson ist Posaunist im Klangforum Wien und lehrt an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK). Der gebürtige Schwede ist zum ersten Mal zu Gast beim ensemble oktopus.

Zentrales Ziel des ensemble oktopus für musik der moderne, dem offiziellen Ensemble für Neue Musik der Hochschule für Musik und Theater München (HMTM), ist der frühe, unkomplizierte Zugang von Studierenden zu zeitgenössischen Kompositionen. Dazu gehört die direkte und intensive Zusammenarbeit von jungen Musiker*innen mit Komponist*innen. Seit der Gründung des Ensembles im Jahr 2003 ist es der künstlerischen Leiterin Prof. Konstantia Gourzi deswegen ein großes Anliegen, die Urheber*innen der gespielten Werke zu Probenphasen und Konzerten einzuladen. Ihre Kolleg*innen und Studierende der HMTM bezieht sie regelmäßig in Form von Kompositionsaufträgen und Engagements als Solist*innen sowie als Ensemble-Leitung mit in die Programmgestaltung ein.

Das Workshopkonzert wird zu einem späteren Zeitpunkt in der Sendung »Horizonte« auf BR Klassik ausgestrahlt. Der Sendetermin wird auf hmtm.de veröffentlicht.

Veranstaltungsdetails
Livestream auf dem Youtube-Kanal der Hochschule für Musik und Theater München
Dienstag, 18. Mai 2021, 19:00 Uhr

Programm
Michael Nyman: For John Cage (1992) for brass ensemble
Magnus Lindberg: Ottoni (2005) for brass ensemble
Sofia Gubaidulina: Quattro (1974) for two trumpets and two trombones
George Aperghis: Ruinen (1994) for trombone seul
Roman Haubenstock-Ramati: Konstellationen (1970/71) for ensemble
Peter Ablinger: Weiss/Weisslich 3 (1990) for ensemble

Mitwirkende
ensemble oktopus für musik der moderne
Posaune Solo: Mikael Rudolfsson
Dirigentin: Konstantia Gourzi
Moderation: Konstantia Gourzi, Mikael Rudolfsson

 

Details

Datum:
18. Mai
Zeit:
19:00 — 21:00
Eintritt:
Kostenlos
Live-Streamskategorie:
Live-Stream-Tags:
,
https://www.youtube.com/watch?v=zQctxXM7li0

Veranstalter

Hochschule für Musik und Theater München
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

HMTM München
Arcisstr. 12
München, Bayern 80333 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Alle Angaben ohne Gewähr.